Virus: Letzte Hoffnung auf Gleichheit


Der prominente Tennis-Sportler Tommy Haas gab laut Agenturmeldung bekannt, dass er an Schweinegrippe erkrankt sei. Als Reaktion darauf konnte man dann etliche private Internet-Kommentare dazu lesen, die direkt oder indirekt einer gewissen Art der Freude Ausdruck verliehen. Motive davon waren vemutlich u.a. Missgunst und allgemeiner Frust. Aber es wurden – teilweise gehören beide Phänomene zusammen, aber vielleicht nur teilweise – auch egalitäre Momente interpretiert und goutiert. Durch die erfreuten Kommentare wurde implizit festgestellt, dass die Tatsache, dass auch Prominente und „Reiche“ * erkranken, zeige, dass der Virus prinzipiell alle gleich behandle.**

Heißt das: Viren sind die wahren Sozialisten? Hoch lebe die virale Internationale?

Die These ‚Vor dem Virus sind wir alle gleich‘ mag zwar bestimmte Triebe befriedigen und vielleicht auch egalitaristischer Naturphilosophie entsprechen, aber kann sie weiter-(breiter- und tiefer-)gehend überzeugen? Zwar unterscheidet der Virus nicht nach Gehalt oder sozialer Rolle des von ihm erwählten Virengastgebers. Aber: Den Gesunden und den (Immunsystem-)Starken trifft ein eingefangener Virus in der Regel wesentlich weniger als den Schwachen und anderweitig Kranken. Daher könnte man dem Virus durchaus auch sogenannte sozialdarwinistische Züge unterstellen.

___
* Es gibt viele Erscheinungsvarianten und Interpretationen von Reichtum, hier angeführt die von vielen verwendete Quantitativ-monetäre. In Anführungszeichen, da Reichtum im Gesamtheitlichen (und erst recht im idealistischen Ganzheitlichen) für viele wohl nicht durch monetäre Effizienz (allein?) zu erreichen ist. Für mich jedenfalls subjektiv derzeit nicht.
* Wie man auf den Virus reagiert ist natürlich jenseits egalitärer Interpretation wieder eine individual-gesundheitliche und sozial-umfeldliche Frage, und wie man medizinisch versorgt wird eine Frage der Kassenleistungen etc.

Advertisements
Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

meermoabit

Moabiter Seefahrten

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

%d Bloggern gefällt das: