Ratgeber ohne Gewähr: Skepsis


Skepsis als schickes Gewand oder als ernsthafes Laster

Was darf man und was eher nicht? Skeptiker sein. Klingt erst mal gut, nach Intelligenz, man denkt selbst, ist kritisch etc. Aber: Kommt Skeptiker sein gut an, und welche Art Skeptiker ist „angesagt“, welche Skeptiker sind wiederum zu skeptisch, um gut anzukommen? Als Salonskeptiker, oder wenn man es werden möchte, sollte man beachten: Skeptisch sein darf man im Rahmen dessen, was den jeweils vorherrschenden (Herrschaft ohne konkreten Herrscher) sozialen Rahmen nicht in Frage stellt. Als leichter Überwurf ist Skepsis also durchaus erlaubt. Man sollte halt nicht „übertreiben“. Als Haltung oder Positionierung zur Welt mag es eventuell Sinn stiften. Aber wohl nur, wenn man seine soziale Umwelt darauf abgestimmt hat.

Advertisements
Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

meermoabit

Moabiter Seefahrten

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

%d Bloggern gefällt das: