Moderne Welten


Beim Treffen unseres Informatik-Clubs war man sich einig: Ursula von der Leyen sollte nicht Bundespräsident oder Bundespräsidentin werden. Für beide Ämter schien sie uns ungeeignet. Unser Vorsitzender formulierte es drastisch: „Aus unserer Sicht stellt die Internetzensur keine gangbare Alternative für eine offene Gesellschaft dar.“

Damit war unser Pulver aber nicht verschossen: „Die Frage, ob P gleich NP ist, bleibt weiterhin relevant,“ betonte er und wir stimmten, ohne förmlichen Beschluss, also eher liquid, zu. „Das ist ja schließlich auch nicht ganz unwichtig,“ untertrieb er abschließend.

Advertisements

One Comment to “Moderne Welten”

  1. Ja, das sind die neuen und die alten Probleme. Sehr schöne Aufarbeitung des gesellschaftlichen Parallelzustandes.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

meermoabit

Moabiter Seefahrten

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

%d Bloggern gefällt das: