Erfolg kommt aufs System an


Oscar: Hörst, Du alter Walzenbummler. Was machst Du denn da draußen? Gibt’s kein Morgen mehr oder hast Du das alles nur für eine Woche eingekauft?
Fred: Ich weiß auch nicht, was in mich gefahren is. Ich hab nur ein wenig zum Leben kaufen wollen und nun hat mich der Genuss gepackt! Ich hab alles gekauft, was ich schon immer nicht haben musste.
Oscar: Fin de siècle am Anfang des Jahrhunderts, sogar am Anfang des millenio?
Fred: Man kann ja nicht ewig streben. Wenn man Karriere macht, macht man das ja nicht der Karriere wegen, sondern aus egoistischen Gründen.
Oscar: Der Genuss als die katholische Karrieremöglichkeit des Lebens?
Fred: Ja eh. Es geht um den Genuss an der Stelle, an der die Karriere nicht war. Die Gründe sind vielfältig.
Oscar: Ist das nicht gar ur-katholisch? Hast nicht Angst, dass das unmodern sein könnte? Wahlweise auch un-postmodern.
Fred: Naaa. Die katholische Lebensart wird es immer geben.
Oscar: Das ist ein Glaube, der wahrhaft praktisch wirksam ist.
Fred: Ich glaube an den Glauben. Also kann ich genießen.
Oscar: In meiner Welt bist Du eine Größe.
Fred: Danke, das ehrt mich als Mensch. Meine soziale Position  – ist das Glück oder Zufall? – definiert sich sozialkulturell und nicht sozialökonomisch.
Oscar: Jedem das Seine.
Fred: Alter Preuß.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

alienaid

If you're an alien in need of advice, feel free to contact me.

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

%d Bloggern gefällt das: