Konformismus als Treffen der Perspektiven


„Revolution ist zwecklos!“ Der Mensch kann und wird es trotzdem immer wieder versuchen. Scheitern ist (oft) nichts Unsympathisches. Wir verstehen es, denn es ist menschlich.

„Versuch die aktive Veränderung.“ Jede Generation wieder.

Aber heute nicht. Nicht jeden Tag. Es ist: Heute: Es ist auch mal wieder Zeit für: Konformismus-Party. Lebe bewusst den Moment in der Gegebenheit. „Konterrevolutionär“ ?

Das gibt es nur, wenn es auch eine Revolution gibt. Gäbe. Geben könnte. „Konterrevolutionäre Rhetorik“ ? Aus dieser Perspektive: Zweifel.

„Die Müßiggänger schiebt beiseite“. Heute nicht: Heute ist Friede Freude Eierkuchen. Heute soll nicht aus der grundlegenden menschlichen Gemeinsamkeit eine Vielzahl verschiedener Möglichkeiten gegeneinander gestellt werden. Heute soll aus den verschiedenen Perspektiven der beteiligten Menschen eine Plattform des Moments gemacht werden. Eine Tanzfläche des Zusammenkommens. Widersprüchliches ist vorhanden. Gemeinsames auch. Heute betonen wir das Zweitere. Alles weitere vielleicht wieder morgen.

Komm auch Du gelegentlich zur Plattform des konstruktiven Weglassens.

„Simplifizierung“ ? Nein, so einfach ist das Einlassen auf das Weglassen des Trennenden und die Kommunikation durch das Gemeinsame nicht.

„Absichtliche Vereinfachung“ ? Ja. To everything there is a season. In diesem Fall: Ein Abend, ein Tag, eine Woche – wie es sich ergibt: Eine Zeit des reflektierten Ignorierens der Widersprüche.

Urlaub von der sozialen Selbst- und Fremd-Definitionsgegenwärtigkeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s