Vermischung als Treffen der Subjektivitäten


Eine interessant klingende Veranstaltung im Rahmen der literatur-sozialen Reihe ‚Wertewelten‚:

Ähnlichkeiten. Mischungen. Synkretismen.
Auf dem Weg zu einer globalen Gesellschaft.

Programm

Obwohl Ideologien der „Reinheit“ und der „Ein-Deutigkeit“ die Welt immer wieder in schwere Krisen gestürzt haben, fehlt es immer noch an einer überzeugenden Theorie der Vermischung und Verschmelzung.

Dabei führt uns die Literatur der Welt permanent vor Augen, dass unser ganzes Leben und Zusammenleben auf der Fähigkeit beruht, (verdeckte) Gemeinsamkeiten zu erspüren, nach Ähnlichkeiten zu suchen, Konflikte durch vermischen und Verschmelzung zu entschärfen

[…]

Quelle für auszugsweises Zitat: ‚Webseite des Projekts Wertewelten‘: http://www.wertewelten.net/programm/programm_11.html

Das Thema der Vermischung (oder sogar, eventuell, [temporären, partiellen?] Verschmelzung) passt gut zu meiner These der Mitte (Mitte als Integration von Widersprüchen). Danach gehört dazu eine Ausgewogenheit zwischen der Betonung von (menschlich) Gemeinsamem und (kultureller) Unterschiedlichkeit (beides ist vorhanden, beides vermutlich wichtig bzw. grundlegend für die derzeitigen, abstrakt-anonym organisierten und strukturierten Großgesellschaften). Denn weder exzentrische Forcierung von (verordneter) „Gemeinsamkeit“ (Einebnung von Differenzierung), noch Überbetonung von Unterscheidung (als übermäßig trennender Versuch der sozialen Profilierung) scheinen geeignet, um Stabilität und Vielfalt zusammenzubringen und zusammenzuhalten.

Mal schauen, was die an diesem Veranstaltungs-Thema beteiligten Menschen, aus verschiedenen Bereichen des Lebens, zu sagen und interpretieren haben.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Vermischung als Treffen der Subjektivitäten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s