Archive for Januar, 2012

15. Januar 2012

Thomas Strobl (virtuell) verschollen

Formfrei

Thomas Strobl

An dieser Stelle bloggt Publizist und FAZ-Autor Thomas Strobl über die großen und kleinen Dinge des Lebens. Mal kurz und knapp. Mal mit vielen Worten. Nicht Ökonomie. Nicht Politik. Ausser wenn es gar nicht anders geht. Dafür alles andere umso lieber.

So wird Thomas Strobls Blog aka Artikel-Seite auf FAZ online beschrieben. Da datiert der letzte Eintrag vom 27. September 2011. Ist Thomas Strobl im Urlaub? Weiß jemand was, hat er was gesagt? Ich schaue die letzten Monate in unregelmäßigen Abständen nach, ob sich was tut. Aber bisher Funkstille. Vielleicht ist das ja auch so gedacht. Aber ich bin (oberflächlich und dezent) neugierig.

Urlaub, Auswanderung, Weltreise?

Ich hoffe, es geht ihm so weit gut. Er darf sich gerne auch hier melden, muss aber nicht sein. Wäre halt nett um meine Neugier und inzwischen abstrakte Sorge zu bedienen.

 

5. Januar 2012

Schutz und Schelte

Auch die „Medien“ sind relativ:

Das „gute“ oder „schlechte“ „Lumpenproletariat“ aller Klassen vertritt nicht die ‚Interessen‘ des Privatrundfunks. Eher umgekehrt*. Die von den öffentlich-rechtlichen Medien zu solchen gemachten „Intellektuellen“ sind in den selbigen zu Haus.

___
* Aber auch nicht wirklich, wie wir von der Dekonstruktion wissen [bzw. gerade nicht] können und wie es die Sozialstrukturelle Lehre zurecht verneint.

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

meermoabit

Moabiter Seefahrten

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen