Lebenslang im Gesamtzusammenhang


Für die ‚große Veränderung‚ bin ich zu träge. Für die kleine Veränderung sorgt (u.a.) die Erosion. Ein Engagement für die ‚große Bewahrung‚ kommt mir sinnlos oder menschlich unpassend vor. Eine Form des kleinen Bewahrens erledigen die Retro-Moden und die vielleichtige Tatsache, dass alles „Alte“ und „Neue“ eine Rekombination aus einem gegebenen Pool von Grundphänomenen menschlichen Sozialverhaltens ist. Wenn neben diesem Möglichkeitenpool auch noch (nur) eine bestimmte Anzahl an technischen (nicht konkret inhaltlichen) Grundmustern menschlichen Lebens vorhanden wäre, die über die Veränderungen der strukturell und modisch wechselnden Formen und Farben fortdauerten, wäre das wiederum eine Form des großen Bewahrens. Dieses Bewahren ist nicht von inhaltlichen Bewahrern geliebt, die an den konkreten Inhalten hängen. Es wäre aber durch seine Amorphität und Zeitlosigkeit die wirkmächtigste Art des Bewahrens.

Beware of Merkel. Enjoy Foucault. 😉

Und dadurch vielleicht die größte Herausforderung für alle verschiedenen Versuche der Emanzipation. Man könnte versuchen, diese Muster zu „überwinden“/verschwinden zu lassen. Oder versuchen, sie zu transzendieren – also in ihrem Vorhandensein zu akzeptieren, aber darüber hinaus zu denken, kommunizieren und möglicherweise sogar zu handeln. Oder man nimmt diese Muster und Wiederholungsphänomene des Lebens als gegeben hin und baut seine Strategie von Veränderung und Verbesserung der Umstände auf einer angenommenen Interpretation von diesen auf. Mensch könnte damit erfolgreicher, inhaltlich, nicht nur formal effektiver (und evtl. effizienter) sein. Aber es könnte auch bedeuten, den Grundanspruch der Emanzipation schon von vorneherein zu weit einzuschränken, wenn man Muster hinnimmt, die vielleicht auch transzendiert (oder sogar, temporär, überwunden) werden könnten. (Immer wieder) Grundsätzlich hinterfragen und reflektieren kann man sich und die „Gegebenheiten“ oder „Eben nicht Gegebenheiten“ des Lebens in allen drei Strategien der Suche nach Emanzipation.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s