Passion und Selbstkonstruktion


Es wäre interessant zu wissen, wie die Gewichte in der Gesellschaft sind. Dann wüsste man, auf welche Seite man sich als notorischer Advocatus minoritatis – so schätze ich mich ein – setzen, stellen und (wenn nicht vermeidbar) bewegen müsste.

Die konkrete Taktik, für die man nicht „wissen“ muss, wie alles zum jeweiligen Zeitpunkt verteilt ist, ist:
Bewerte die konkreten Umstände einer Situation und stelle dich, also situativ, auf die Seite des Schwächeren (im biologisch geschlechts-übergreifenden Sinn). Darüber hinaus: Bewerte konkretisierbare mikro- (und falls ersichtlich bzw. vermutbar, meso-)strukturelle Lagen und Verhältnisse und positioniere dich auf Seite des (von partiell und temporär bis dauerhaft prekär) strukturell Unterlegenen.

Bleibe zurückhaltend in Ideologien, die von Stärke oder den Schwachen reden. Ein ernsthafter, am Inhalt interessierter Kampf ist Arbeit, nicht Krieg. Sei respektvoll gegenüber anderen Perspektiven, ob vermeintliche Mehrheit oder echte Minderheit. In einer heutigen Gesellschaft voller Minderheiten – mit unterschiedlichen Kräfteverhältnissen ihrer Konstruktionen. Sei Verteidigung. Detailliert und differenziert, wenn es geht. Und effektiv, mit allen verhältnismäßig ethisch vertretbaren Mitteln, wenn es sein muss.

Ruhe noch nicht in Frieden → Die Selbst- und Struktur-Unzufriedenheit ist Motivation (und Motiv, Darstellungs-Erzählung) für sinnhafte Werke. Aber finde, wenn es kommt und geht, immer wieder Frieden in der Ruhe (die Innere, aber auch, nicht gleichbedeutend, aber oft verbunden, die Äußere).

Schöne Sätze, wenig Gehalt. Sag’s direkt – aber höflich. Sag’s indirekt, aber poetisch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

meermoabit

Moabiter Seefahrten

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

%d Bloggern gefällt das: