Archive for Oktober, 2012

20. Oktober 2012

Life is whatever, live yours

Das Universum ist nihilistisch.

Was passt ist u.a.: Misanthropie und Quietismus. Hedonismus und Anti-Autoritarismus. Stil und Sarkasmus.

18. Oktober 2012

Das Leben ist anstrengend, aber gar nicht so kompliziert

1. Wir arbeiten für die soziale Sicherheit – um unsere Sozialbeiträge zu bezahlen etc.
2. Wir arbeiten für Essen und Trinken und Obdach.
3. Wir arbeiten um uns die Dinge leisten zu können, die gesellschaftlich als notwendig normiert sind – bezüglich Kleidung, Kosmetik, Aussehen, etc.
4. Wir arbeiten für Statussymbole. Dafür, wie wir uns sozial definieren und inszenieren wollen.

5. Den Rest der Zeit verbringen wir mit allem anderen. Ob politisch oder kulturell groß daherredend. Oder ob mensch tatsächlich mal etwas macht – im Guten wie im Schlechten.
Alles das ist das Auffüllen der Langeweile.

3. Oktober 2012

Absurdität und Abhängigkeit (oder Gewohnheit)

Wenn der Staat Geld in die Finger bekommt, sieht das Ergebnis meist ähnlich gut aus wie das Tellerchen einer Klofrau: Ein kleiner Teil der Bevölkerung legt viel aufs Tellerchen und findet beschissene Verhältnisse vor. Der restliche Teil legt wenig oder nichts aufs Tellerchen und findet ebenfalls beschissene Verhältnisse vor. Ein paar wenige Verantwortliche kassieren das meiste ab und leben davon, dass sich nichts am System ändert.

[…] Weiterlesen: Vince Ebert – Unfairteilung

Ich liebe den Sozialstaat, und gerade auch seine Imperfektion. Diese ergibt bzw. weist auf, immer wieder Abweichung und Spielraum in der ansonstigen Stabilität („Ordnung“).

Aber seine Schwächen sind oftmals lustig. Manchmal, gerade was das Geld für Bedürftige angeht, auch sehr anstrengend und man muss sich mit vielem rumschlagen, um an sein Recht zu kommen. Aber dass er da ist, ist unbestritten (von „neoliberalen“ bis zu „neosozialistischen“ KritikerInnen).

alienaid

If you're an alien in need of advice, feel free to contact me.

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes