Gibt es zeitlos-altmodische Dinge? Die würde ich gerne haben, oder sogar kennen.

Abstrakte Gesellschaft oder Kommune? Oder Kommune innerhalb einer arbeitsteiligen, abstrakt-anonym organisierten Gesellschaft?

Entweder alle betroffen/adressiert (und zwar möglichst gegebenenfalls in absoluten Zahlen oder proportional gleich – formal oder konsequenziell). Oder: Einstimmigkeitsregel (generell oder unter den Betroffenen und [materiell oder non-materiell] Bezahlenden).

„Die offene Gesellschaft und ihre Freunderlwirtschaft,“ sagte der mittelalte Neo-Marxist.
„Was die technischen Mängel des heutigen Korporatismus angeht, stimme ich Dir zu,“ sagte der altjunge Neo-Liberale.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

alienaid

If you're an alien in need of advice, feel free to contact me.

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

%d Bloggern gefällt das: