Packen wir’s an. Also nicht wir als wir, sondern wir als jeder nach seiner Art und Rhythmus. Dort wo es möglich ist. Wir wissen, was zu tun ist. Wir wissen, wie es geht. Wir kennen die strukturellen Begrenzungen und die individuelle Lust. Und die Zweckrationalität, die uns arbeiten lässt. Und die ohne Zweck auch keine Rationalität mehr ist. Und der Zweck ist X -> die individuelle Leidvermeidung und Freudemehrung. Und das ist es. Mensch weiß was zu tun ist. Technologie und Technik der Arbeitserleichterung und Leidvermeidung, die uns bereits zu großem Wohlstand brachte. Hamsterrad und Stress und vieles inklusive. Aber eben viel Wohlstand relativ. Weltweit sollte er sein. Aber das ist politisch-politisch. Bleiben wir mal bei der Praxis. Sei innerlich frei und verteidige äußerlich die Rechte, die sich aus der Vernunft für uns alle ergibt. Wir trauen einander nur, wenn es nicht anders geht, z.B. in Not oder Einsamkeit. Zweckvertrauen, keine Akzeptanz des Anderen, sondern temporäre Duldung. Daher ist das Recht die Institution, die uns abstrakt und distanziert zusammenleben lässt, uns relativen Spielraum gibt (wenn auch nicht genug), mit wem wir uns abgeben und mit wem nicht. Das Recht als Idee und defizitäre Realform ist unverzichtbar wichtig und doch kein Vertrauen im essenzialistischen Sinn. Essenzialismus ist einerseits unglaubwürdig und vielleicht andererseits notwendig, in irgendeiner Form. Achso, ja, Vernunft im Sinne Kants ist auch ein Essenzialismus. Die Grundnorm bzw. der Ausgangspunkt (und gleichzeitig der Zweck) des rationalen Denkens – also ein Kreis: Aber Deontologie und Deduktion sind ja auch Setzungen, die das Ergebnis schon als Startpunkt brauchen. Nur ist es da vielleicht noch etwas undeutlicher als nach dem hermeneutischen Zirkel des Anwendens der Vernunft auf das praktische Leben. Der Liberalismus (im Sinne Harry Heines oder James M. Buchanans) ist ein defensiver, einer der die Rechte und die Idee vom Recht verteidigt. Der nie Mehrheit ist. Und als Ganzes eine Utopie. Aber im Konkreten immer wieder den Kampfgeist informiert und in manchen Momenten kleine praktische Erfolge und geglückte Verteidigungen, oder zumindest Fluchthilfen und geistige Verarztungen anbieten kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s