Die Zukunft ist nun


Im Jahre 1996 stellte ich mir u.a. folgende Zukunftspläne vor:
Ich wollte, ich glaube ab 1998, jedes Jahr einen romantisch-erotischen Film produzieren. 2008 wollte ich an den dann stattfindenden Studentenunruhen teilnehmen, 40 Jahre nach ‚1968‘. 2008 klang damals sehr weit weg.

Beides ist nichts geworden, aber dreams are my reality sowieso.

Danach gefragt, was aus den Zukunftsideen und Vorstellungen von früher geworden ist, kann mensch meiner Vermutung nach in folgenden Arten antworten. In einer vereinfachenden Typologi(e)sierung (die ich nicht mag, und doch immer wieder mache):

  • „A wondrous world where I like to be“ [Richard Sanderson – reality]

Aber davon abgesehen

  • a) Es ist nichts daraus geworden – ehrlich gegenüber sich selbst und nicht zufrieden damit.
  • b) Es ist nichts daraus geworden – und so tun, aber nicht (im existenzialisischen Sinne) authentisch, als sei es gut so und heute sei man „erwachsener“ „in der Realität angekommen“ etc.
  • c) Jetzt tatsächlich anders sein und damaliges Leben war nicht authentisch oder es hat sich grundlegend etwas geändert.
  • d) Es ist in etwa so geworden, wie ich es mir vorgestellt oder vorgenommen habe.
  • e) So tun, als ob es so geworden ist, wie mensch sich es vorgestellt hat – und sich selbst oder nach außen vorspielen, dass mensch noch so sei wie damals oder wie mensch damals werden wollte.

„It’s no better to be safe than sorry“ [A-Ha – take on me]

Das ist auch eine Frage: Sorry zu sein, dass mensch es nicht probiert hat. Oder sorry, dass es schiefgegangen ist. Safe zu sein, weil mensch es nicht riskiert hat. Oder safe zu sein, dass mensch etwas (von etwas bis vieles) probiert hat. Sich dann diesbezüglich in Rente begeben und schauen, was die Jugend oder Andere machen oder weiterhin das Leben versuchen (und/oder versuchen zu leben etc.).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

alienaid

If you're an alien in need of advice, feel free to contact me.

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

%d Bloggern gefällt das: