Mehrdeutig: Als Nihilist habe ich vor nichts Angst.

Ich bin aber nicht nur Nihilist. Zwischen (formuliert als) Nichts, Alles und Etwas.
Etwas als Teil eines Ganzen und/oder als Eigendynamik wahrgenommen, interpretiert, re-konstruiert. (Re-Konstruktion als Nachbildung eines essenziellen oder vor-konstruktiven Gehalts und/oder als Um-Konstruktion, also als Verändern einer Konstruktion oder ihrer Interpretation).
Substantive, Verben und die vielen (zur Ordnung der Welt und Konstruktion der Weltbilder und Identitäten verwendeten) Adjektive. Verben sind weniger vielfältig vielleicht, aber haben vielleicht mehr Potenzial.

Advertisements

3 Kommentare to “”

  1. Denn das Handeln, dieses bewegt etwas. Nihilismus kann tatsächlich zu meisterhaften Taten anregen, heutzutage ist kein Besitz leider zu belächeln, damals war es das Talent. Wer sich nun dazu besinnt die Zeit zu nutzen etwas zu „erreichen“, der wird Freude bereiten und sich selbst erfreuen. All dies selbst dann, wenn es ein Augenblinzeln ist, meiner Meinung nach lieber kurz und schön, als endlos und monoton. Angst ist Energieverschwendung, Angst lässt ein „hätte ich blos“ denken… Wer den Schritt der geistigen Freiheit wagt, der wird sie körperlich spüren. Vielen Dank für deine Gedanlen, sie haben mich schöne Gedanken fassen lassen! Sinnlos ist nichts, höchstens sinnreduziert. Aus diesem sinngemindertem Etwas kann man eine Menge an schönen Gefühlen erzeugen 🙂
    LG Leonard

  2. Zielte eher auf etwas wie „ist doch alles sinnlos“ ab, da fühle ich auch einen Sinn. Im Endeffekt nicht so schön formuliert, vielleicht habe ich in dem Moment etwas Verrücktes gedacht. Sinnlos ist nichts, wenn man darauf verzichtet sich abzugrenzen. Wir funktionieren gemeinsam, alleine sind wir nutzlos. Sinnreduziert ist vielleicht die Feststellung, dass wir „es machen“ weil wir es machen, hinterfragen ist nicht unsere Aufgabe. Es ist schön wie es ist, deshalb lächel ich einfach 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

meermoabit

Moabiter Seefahrten

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

%d Bloggern gefällt das: