Soziologie, Philosophie, Psychologie


Soziologie macht Desillusion, Beklemmungen und leermütig.
Philosophie ist ein Zirkel — das ist wohl der Sinn der Philosophie (kein allgemeiner Sinn).
Psychologie sollte mich (und jeden der es mag) aufheitern, dabei aber gut und schlecht, Probleme und deren Lösungen, mir (als) praktikabel verkaufen. (Und nicht zu praktikabel, denn der Mensch ist abhängig von Problemen wie von Lösungen.) Im Sinne Pierre Bourdieus: Nicht die Illusion nehmen–das ist nicht nötig (man „weiß“ es ja) und schafft (aus Notwehr der menschlichen Psyche) in der Regel nur neue Illusionen oder Anti-Illusionen. Sondern neue Erzählungen, nach dem Ende des primären Sinns, ermöglichen. Und mich die Suche, die kein fest-stellbares Ziel (nicht fest und nicht an einem bestimmten Ort zu stellen) sein und haben kann, so zu akzeptieren helfen, dass sie kein Ziel mehr haben muss, sondern für sich steht und läuft und was sie so macht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

meermoabit

Moabiter Seefahrten

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

systemagazin

Online-Journal für systemische Entwicklungen

%d Bloggern gefällt das: