Die Pathologisierung von Menschen (also die Aussortierung bestimmter Menschen z.B. als auszusondern-krank und die Gesundsprechung anderer als vorbildlich-gesund) ist eine Form der Herrschaft und Ausgrenzung. Und – (da Determinismus) in den Konstellationen, in denen diese Form von Herrschaft, Abwertung und Ausgrenzung auftritt – unvermeidlich. Aber deshalb trotzdem nicht hinzunehmen, wenn man als Subjekt vom (abstrakt vereinfacht) ‚Typ Mensch‘ etwas gegen unbegründete Herrschaft hat (und jede Herrschaft von A über B ist letztlich–und in der Regel schon vor letztlich–unbegründet).
Im Camus’schen Sinne: Man kann die Absurdität der Existenz nicht „abschaffen“, aber man muss (determiniert ist mensch ja auch noch ;-)) dagegen eine Stimme erheben, protestieren, etc., wenn man in der Situation und Konstellation so komponiert ist und so klingt/schwingt/wie auch immer metaphorisch.

Pauschaliert und satirisch ohne Hierarchie (ohne „A ist besser als B“ u.s.w.):
Es gibt fiktiv z.B. zwei Sorten von Menschen. Soziopathen und Psychopathen. Soziopathen beschäftigen sich mit Politik und versuchen, soziale Kontexte zu beherrschen, kontrollieren, Menschen als Gruppen zu ordnen und hierarchisieren etc.
Psychopathen machen Kunst. Verschiedene Formen/verschieden interpretiertbar und (reduktiv, verfälschend und für den Geist in anderer Form verarbeitbar) zu „Arten“/Stilen etc. zuordnungs-musterbar.

Wer repräsentiert die „Spitzen“-Positionen in der Wirtschaft? Beide „Arten“ von Menschen würde ich vermuten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

alienaid

If you're an alien in need of advice, feel free to contact me.

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

%d Bloggern gefällt das: