Die Arroganz und Selbstüberhebung der politisch partikularistisch (struktural-sekundär, reduktiv, absurd-‚ordnend‘ etc.) konstruierten “Mitte“ ist für mich der’zeit‘
(in der fraktalen Wahrnehmungs- und Interpretations-Fahrt durch die zeitlosen Bilder der Existenz)
die stärkste Antipathie unter allen politischen Ideologien der Hierarchisierung “der Welt“.
Das ist ein subjektives (Subjektivität ohne Subjekt) Anklingen (als z.B. Sympathie, Antipathie etc., aber nur sekundär-konstruiert als strukturales “Ganzes“) und Nichtanklingen in der Parallelität von allem was (basal singulär) existiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

alienaid

If you're an alien in need of advice, feel free to contact me.

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

milch_honig

Prosaminiaturen

Der kleine Mann im Kopf

Was wir sind | Was wir sein wollen | Was wir tun

Die Kieker (Die Spoekenkiekerei )

Blick in die Zukunft des politisch-medialen Komplexes

%d Bloggern gefällt das: