Jede Ideologie ist interpretierbar als eine (fraktal-nichtidentisch selbstähnlich-serialisierte) Form der Energieverteilung, Abgrenzung und partikulare Strukturierung ‚der‘ Welt.

Keine davon ist objektiv oder universal oder ganz.

Man kann parallel mehrere Ideologien aufnehmen und künstlerisch etc. verarbeiten und damit spielerisch umgehen. Man kann eine Ideologie intensivieren. Beides sind sekundäre Strukturierungen des singulären Seins.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s